· 

Heimat-Urlaub

Die letzten 5 Tage hatte jeder einzelne ein anderes Gesicht. Trüb, kalt, Sonne, Wärme, frostig, Wetter zum Eis-Essen, windig, aber kein richtiger Regen. Besser als die Vorhersage. Von den äußeren Bedingungen her gesehen. Innerlich war ich noch etwas unsicher.

 


Nach der Diagnose und den ganzen Therapien muss man damit rechnen, dass nicht mehr alles so klappt wie vorher. Auch 5 Jahr später ist die körperliche Belastbarkeit eine andere, dazu kommt die Psyche, die bei jedem Zipperlein erst einmal in den Keller sackt.

 


 

 

 

 

Auf und ab,

wie beim Wandern. 

 


Doch das Wandern macht wieder Spaß und ich bin voller Zuversicht, dass meine Wander- und Trekkingpläne in diesem Jahr klappen werden. 

Ziele formulieren, realistisch, aber doch auch wagemutig.