· 

Tschüss 2018 - Willkommen 2019


 

 

Für mich selbst stehen große Veränderungen an, sind Hindernisse zu überwinden.

Meine berufliche Selbstständigkeit hänge ich vollends an den Ruhestands-Nagel.

Mein Fulltime-Job im Angestelltenverhältnis wird durch eine Standortverlegung 14 Stunden pro Woche mehr an Zeit verschlingen.

Daneben möchte ich selbst – so lange es meine Kondition noch zu lässt – noch einige Outdoor-Pläne umsetzen.

 


 

 

 

 

 

Danke euch allen, die ich ein Stück weit auf ihrem Weg nach der Krebsdiagnose, zurück in einen bewegungsfreudigen Alltag, begleiten durfte!

 


Ich bin nicht aus der Welt, für die Beantwortung von Fragen zum Thema Brustkrebs und Sport, stehe ich auch in Zukunft zur Verfügung. Wenn es mich und euch kribbelt, können wir vielleicht weiterhin laufend ein paar Kilometer gemeinsam unter die Füße nehmen, just for fun. Meinen Blog werde ich weiter führen, eventuell etwas unregelmäßiger, vielleicht persönlicher, Geschichten eben … zur Motivation.

 


Ich wünsche allen eine friedvolle Zeit durch die Raunächte, über die Feiertage und einen guten Start ins Jahr 2019!

 


Wir sehen uns!

 

... im Wald, an Flussufern, in den Weinbergen, auf kleinen und großen Bergen, im Rhein-, Nahe-, Mosel-, Lahntal, auf dem Hunsrück, im rheinhessischen Hügelland, im Taunus, in der Eifel, im Westerwald und ab und zu in den Alpen -  DRAUẞEN!